Speisekarte Schließen
NGO Nest Berlin entsendet jedes Jahr über 100 Teilnehmer zu Erasmus+ Schulungen, Bildungsprojekten und Jugendbegegnungen
in Europa und auf anderen Kontinenten. Kofinanziert von der Europäischen Union.

Du lebst in Deutschland? Dann bewirb dich für eine unserer nächsten Mobilitäten.. und werde Teil unserer internationalen Community!

DEMNÄCHST

Keine Veranstaltung gefunden

Für weitere Informationen oder Fragen zu unseren internationalen Projekten

projects@ngonest.de

ZURÜCKLIEGEND

Juni 2024

  • Reise durch Europa mit EU-Förderung (freie Verpflegung und Unterkunft sowie Erstattung der Reisekosten)
  • Begegne Menschen aus ganz Europa und anderen Kontinenten und schließe neue Freundschaften
  • Erfahre mittels nicht-formaler Bildung (NFE) mehr über spezifische, aktuelle und "europäische" Themen
  • Verbessere dein Englisch und andere Fremdsprachen
  • Bau dir ein Netzwerk voll nützlicher Kontakte, auch innerhalb deines Arbeitsplatzes, Unternehmens oder Themas
  • Ein einzigartiges soziales und interkulturelles Erlebnis!

Seit 2016 hat NGO Nest Berlin an vielen europäischen und transkontinentalen Projekten teilgenommen und bietet jedes Jahr mehr als 100 jungen Menschen Austausch- und Ausbildungsmöglichkeiten. 

Hungrig auf mehr? Get on board!

Es handelt sich um Erasmus+-Projekte, die die Mobilität junger Menschen und das interkulturelle Lernen durch soziokulturellen Austausch zwischen Gruppen junger Menschen aus verschiedenen europäischen Ländern und darüber hinaus fördern.

Bei einem Treffen können Sie voneinander lernen, und durch die Vertiefung eines bestimmten Austauschthemas können Sie Analogien und Unterschiede zwischen Ihren persönlichen Gewohnheiten, Kulturen und erworbenen Kenntnissen entdecken sowie Begriffe und nützliche Informationen erwerben, die Ihr Gepäck bereichern.

Jugendbegegnungen dienen auch dazu, negative Vorurteile und Stereotypen zu bekämpfen und einen offenen Dialog und eine Konfrontation als grundlegendes Instrument zwischen allen Teilnehmern zu ermöglichen, wobei es sich immer um eine Art des nicht formalen Lernens handelt.

Nicht-formale Bildung ist die Art von Bildung, die außerhalb des Lehrplans der formalen Bildung stattfindet.

Sie lernen durch verschiedene kreative Methoden wie z. B.: 

  • Gruppenarbeit
  • Teambuilding-Spiele
  • Diskussionen
  • Seminare
  • Debatten
  • Rollenspiele

Es gibt keinen Professor und es werden keine Noten vergeben.

Beachten Sie, dass verschiedene Erasmus+-Projekte/Seminare und Kurse angeboten werden, die sich auf den Austausch von Erfahrungen, Fähigkeiten und bewährten Verfahren zwischen denjenigen beziehen, die mit jungen Menschen und Jugendorganisationen arbeiten. 

Vorgesehen sind auch Aktivitäten, die zur Realisierung von Projekten, Partnerschaften und dauerhaften Qualitätsnetzwerken führen. Die Projekte umfassen immer eine Organisation, die das Projekt koordiniert, und mehrere Partnerorganisationen. 

Junge Menschen können ohne Altersbeschränkung teilnehmen! Die Referenzthemen werden anspruchsvoller behandelt als bei einem Jugendaustausch, und gute Englischkenntnisse sind wichtig. Die Arbeitsmethoden beziehen sich immer auf nicht-formales Lernen.

MEHR MÖGLICHKEITEN

Neben den Erasmus+ - Austauschprogrammen gibt es noch weitere Möglichkeiten!

Mobilität von Studierenden für Praktika

Diese Mobilitäten dienen der beruflichen Entwicklung von Studierenden im Ausland und zwar durch berufsbegleitende Aktivitäten, rund um Lernen, Lehren und Weiterbildung. Auch Hospitationen an einer Partneruniversität oder in öffentlichen bzw. privaten Einrichtungen sind möglich.

Weitere Informationen findest du hier.

Freiwilligentätigkeit

Alles zu freiwilligen Engagements mit NGO Nest Berlin findest du auf dieser speziellen Seite.

KONTAKT

    Die beste Möglichkeit auf dem Laufenden zu bleiben.
    Folge uns auf Social Media